Karin Strenz verstorben

Mit großer Betroffenheit haben wir die Nachricht vom plötzlichen Ableben von Karin Strenz vernommen.

Sie hat diesen Wahlkreis und damit auch unsere Gemeinde Pinnow dreimal als direkt gewählte Angeordnete im Deutschen Bundestag vertreten. Vorher hat sie auch im Landtag einige Jahre diesen Wahlkreis vertreten.

Karin Strenz war häufig und gern in Pinnow und für uns stets ansprechbar. Gerne denken wir an den Besuch von 75 Pinnowerinnen und Pinnower 2017 bei Ihr im Bundestag zurück – ihre Einladung war unsere Prämie für das Gold im Dorfwettbewerb.

Durch eigene Fehler ist sie in dieser Wahlperiode in Kritik geraten. Es verbleibt aber davor ein lange erfolgreiche parlamentarische Arbeit für unsere Heimat. Dafür sind wir dankbar.

Ihrem Ehemann gilt unser aufrichtiges Mitgefühl.

Klaus-Michael Glaser
amtierender Bürgermeister