Straßenbauarbeiten im Bereich der „Pflaumenallee“ | VLP-Busse dürfen über Seestraße fahren

Wegen Straßenbauarbeiten im Rahmen der Haltestellenumbauten wird es in der Zeit vom 22. September bis 3. Dezember 2021 zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen. Während der Baumaßnahmen wird die Straße „Crivitzer Chaussee“ (besser als Pflaumenallee bekannt) zum Teil gesperrt.

Dann gilt u.a. eine Einbahnstrassenregelung. Das bedeutet, dass die Fahrbahn aus der Gemeinde kommend in Richtund B321 gesperrt ist.

Zum Ende der Bautätigkeit, voraussichtlich Mitte November 2021, wird auf Grund notwendiger Asphaltierungsarbeiten eine Komplettsperrung erforderlich.

Da die Brücke nach Godern ebenfalls gesperrt ist, ist die Gemeinde Pinnow nur noch über die Strasse „Am Mitteltrift“ oder über Muchelwitz zu erreichen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Strasse „Am See“ keine Ausweichstrecke ist, da sie ab Höhe Wasserwerk Richtung B321 für Durchgangsverkehr gesperrt ist. Es ist hier mit Kontrollen zu rechnen.

Ausnahme: Zur Aufrechterhaltung des öffentlichen Nahverkehrs sowie des Schülerverkehrs mit seinen geplanten Zeit- und Taktfenstern hat die Verkehrsbehörde des Landkreises Ludwigslust-Parchim eine sogenannte „verkehrsrechtliche Anordnung“ getroffen, in der die Seestrasse und die Straße „Am See“ für den Zeitraum der Bauarbeiten in der Pflaumenallee als genehmigte Umleitungsstrecke für den Nahverkehr ausgewiesen ist.