Die neue Orgel für die Pinnower Kirche ist im Bau – es ist fast geschafft… !

Mit großer Freude können wir als „Förderverein Pinnower Orgel e.V. “ davon berichten, dass unsere neue Orgel in der Orgelbauwerkstatt Wegscheider in Dresden im Bau ist und Gestalt annimmt. Es ist berührend zu sehen, wenn an den einzelnen Pfeifen und Orgelteilen schon steht- z.B. „Pinnow Gedackt 8‘“

In gediegener, solider handwerklicher Arbeit werden die mehr als 900 Orgelpfeifen einzeln und von Hand gefertigt. Alle Teile und einzelne Pfeifenregister der Orgel sind aus Holz. Viele Pfeifen werden aus selbst gegossenen und gewalzten Metalllegierungen – diese sind natürlich nur dem Orgelbauer bekannt – einzeln in Handarbeit gefertigt. Sodann werden diese Pfeifen auf Pfeifenstöcke der Windladen gesteckt, durch die der Wind des Blasebalgs nach dem Anspielen der Taste über ein mechanisch seit Jahrhunderten ausgeklügeltes und nur aus Holz gefertigtes Trakturensystem in die jeweils dazugehörige Pfeife strömt, zum Klingen gebracht. Auch die Teile des Blasebalgs sind aus natürlichen Rohstoffen – es gibt keine Plastikteile!

Bei unserer Pinnower Orgel handelt es sich um eine Orgel mit zwei Manualen und Pedal. Dabei orientiert sich der Entwurf an den Klangidealen historischer Vorbilder aus dem späten 18. Jh. und frühen 19. Jh.

Der sichtbare Teil der Orgel – der Prospekt – verdeutlicht nicht historisierend den disponierten Klang der neuen Orgel. Wir lassen Sie hier schmunzelnd mit Ihrer Neugier und Vorfreude bis zur Orgelweihe im nächsten September 2022 noch etwas warten.

Hier zeigt uns der Orgelbauer Herr Wegscheider die Front des Gehäuses am Spieltisch mit den oberhalb in die hier sichtbaren Löcher eingebrachten Registerzügen.

Orgelausschuss und Kirchengemeinderat haben sich 2011 für den Entwurf der renommierten und über Deutschlands Grenzen hinaus bekannten Orgelwerkstatt Wegscheider Dresden entschieden.

Das in Mecklenburg Vorpommern von 2017 bis 2020 von der Orgelwerkstatt Wegscheider gebaute und im September 2020 fertigestellte und beeindruckendste große Orgelwerk ist die in barocker Klangweise in den alten Prospekt neugebaute Orgel in der Stralsunder Jakobi-Kirche.

Wir als Förderverein unterstützen den Orgelneubau in der Pinnower Kirche aktuell mit über 143.000 EUR, die Sie und die Gäste in den vergangenen 10 Jahren mit Pfeifenpatenschaften und den Konzerteinnahmen der Benefizkonzerte des „Pinnower Ohrenschmauses“ gespendet haben. Damit können wir als Förderverein mehr als die Hälfte der Gesamtkosten von ca. 250.000 EUR einbringen. Danke !

So ermöglichen wir als Orgelförderverein gemeinsam mit Ihnen das Hören und Erleben von Orgelmusik auf einer neuen Orgel. Musik und das gemeinsame Erleben ist gerade in der heutigen Zeit so wichtig für das gemeinsame Miteinander in der Dorfgemeinschaft.

Gleichzeitig haben wir auch die Möglichkeit mit dem Orgelneubau im historischen Bezug Neues zu schaffen, dass die Attraktivität unseres Dorfes auch weit darüber hinaus erhöht.

Wie bei allen Mittel- und Langstreckenläufen sind die letzten Meter die wichtigsten. So auch in der nun beginnenden Endphase unseres Projektes zur Unterstützung eines Orgelneubaus für die Pinnower Kirche zu dem uns bis Ende 2022 nur noch ca. 18.000 EUR fehlen.

Wenn Sie unser Projekt im Endspurt und nach der langen „Corona-Pause“ ohne Konzerte und damit leider auch weniger Spendeneinnahmen weiter tatkräftig mit Orgelpfeifenpatenschaften unterstützen wollen, freuen wir uns sehr über Ihre Spenden und Unterstützung.

Im späten Frühjahr wird die Orgel in die Kirche eingebaut. Bis dahin können Sie dann sehr gerne bis Mitte Mai 2022 Pfeifenpatenschaften erwerben.

https://www.pinnower-orgel.org/category/die-orgel/

Mit Ihren Spenden und Patenschaften geben Sie uns wie auch beim Laufen kurz vor dem Ziel ungeahnt freiwerdende Kräfte, die uns an das Ziel der klingenden Orgel in unserer Pinnower Kirche bringen.

Dafür bedanken wir uns ganz herzlich!

Spendenkonto: Förderverein Pinnower Orgel e.V.
Evangelische Bank   IBAN DE98 5206 0410 0005 4001 71     BIC GENODEF1EK1

Dr. Tilman Köhler
Förderverein Pinnower Orgel e.V.
Vorsitzender