Goderner Kreis - Kunstverein e.V.

Goderner Kreis Kunstverein e.V.

Der Goderner Kreis Kunstverein e.V. wurde 1977 von dem bekannten Mecklenburger Maler Carl Hinrichs und der Volkskünstlerin Ursula Conrad ins Leben gerufen. Anfangs wurde der Verein von Carl Hinrichs geleitet, von 1996 bis 2010 von dem Maler und Grafiker Winfried Wolk und ab 2010 übernahm Margret Schmal den Vorsitz des Vereins.

Der Goderner Kreis führt interessierte Freizeitmaler zu gemeinsamer künstlerischer Arbeit zusammen, gibt Möglichkeit zum schöpferischen Erfahrungsaustausch und zu öffentlicher Präsentation der Werke.

Die Kunst- und Kulturbegeisterten kommen aus Godern und Pinnow, den umliegenden Gemeinden und aus der Landeshauptstadt Schwerin zusammen. Die Freude an der Kunst und an gemeinsamen Veranstaltungen verbindet sie.

Die Mitglieder bringen sich auch in das Gemeindeleben Pinnows ein. Sie beteiligen sich bei Strand- und Dorffesten, beim Adventsmarkt und anderen Kulturveranstaltungen, bieten künstlerische Angebote für Kinder an und gestalten ein abwechslungsreiches und nicht zuletzt auch ein geselliges Vereinsleben.

Im Rahmen der jährlichen Sommergalerie am ersten Juliwochenende in Godern, aber auch auf Ausstellungen in Parchim, Schwerin, Crivitz, Lübstorf, Wiesbaden und weiteren Orten präsentieren sie ihre Werke. Zu den Arbeiten gehören vor allem Aquarelle, Acryl- und Ölmalereien, Pastelle und grafische Arbeiten.

Weiterhin gehören zur Vereinsarbeit interessante Atelier- und Ausstellungsbesuche, Workshops, Exkursionen, Wanderungen mit Skizzenblock und Fotoapparat, Pleinairmalen sowie die Mitgestaltung der Gemeindefeste.

Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen! Bei Interesse an einer Mitgliedschaft im Kunstverein Goderner Kreis e.V.  melden Sie sich einfach per E-Mail oder der u.a. Adresse.

Kontakt: Goderner Kreis Kunstverein e.V.
                 Amselring 1    19065 Pinnow OT Godern
Vorsitzende:        margret.schmal@web.de
Schriftführerin:  tinahalm@online.de

 

Der Goderner Kreis im Jahre 2000
Carl Hinrichs eröffnete die Sommergalerie 1986
Menü schließen